GLÜCKSKEKSE FÜRS PFLEGETEAM

Glückskekse für das Team Pflege?

Glückskekse fürs Pflegeteam, das war die beste Idee, die ich dieses Jahr hatte. Dachte ich jedenfalls. Denn ganz ehrlich, wer backt nicht gerne? Ich liebe es. Vor allem in der Vorweihnachtszeit. Ganz besonders mit Kindern. Liebst Du es nicht auch?

Pflegeteam und Plätzchen Backen
Adventszeit Kekse

Manchmal kommt es anders – als gedacht …

Irgendwie hatte ich die grandiose Idee in diesem verrückten Coronjahr mal keine normalen Kekse zu backen, sondern … etwas ganz besonderes. Ich wollte Glückskekse backen für die lieben Kollegen. Der Stress der letzte Monate liegt einfach überall in der Luft. Meine Idee: Glückskekse als Motivationssnake. Klingt das nicht großartig?

Mit Liebe Backen, das war mein Plan…

Das Rezept zu den Glückskeksen war schnell gefunden und ich las alles durch um auch die Einkaufsliste zu schreiben. Es wirkte wirklich sehr einfach …. aber sieh´ bitte selbst:

zum Rezept -> hier klicken

(https://www.smarticular.net/glueckskekse-backen-selber-machen-rezept/ am 14.12.2020 eingefügt)



Voller Vorfreude auf die Gesichter meiner Kollegen*innen

machte ich mich ans Werk. Es klang so einfach. Zusäzlich wollte ich unbedingt alles auf Video aufnehmen um Dich hier später im Blog an dem erfolgreichen Backen teilhaben zu lassen….

Bevor es aber los ging mit dem musikalisch untermalten Backen, erstellte ich eine Liste mit Glücksbotschaften. Diese kannst Du hier für Deinen eigenen Backversuch herunterladen:

Endlich war es soweit. Ich hatte Zeit, alles war ordentlich geputzt (Küchengrundreinigung extra für das Video) und ich war bereit einen himmlisch schönen Nachmittag mit dem Herstellen vom Glückskeksen zu verbringen…

aber sieh gern selbst – hier geht es zum Video:

Mein Fazit: nie wieder Glückskekse backen

Die Vorfreude, der Plan die Vorstellung vom Ergebnis haben hundert Mal mehr Freude gemacht, als das Backen dieser blöden Eiweißteile. Ich bin fast verzweifel an dem Teig. Obwohl ich die doppelte Menge gerührt hatte, wurden es insgesamt nur 11 Kreise, die alle viel zu hart waren um sich anständig biegen zu lassen.

Am Schluss war ich so genervt, dass ich fast alles in den Mülleimer geworfen hätte. Aber dann gelangen mir tatsächlich 2 Stück. Diese verpackte ich sehr aufwendig und schenkte sie meinen besten Freundinnen.

Das Fazit

Ich liebe Weihnachten. Ich liebe Backen. Aber – ich kann eine Sache nicht so gut – Eiweißteig in Glückskekse verwandeln. Naja, das ist nicht dramatisch. Am Ende gab es ein tolles Video, ein paar Lacher in der Küche und eine Erfahrung reicher.

Für alle im Team hat es so leider nicht gereicht und sie bekamen, wie jedes Jahr – Plätzchen. Echte Weihnachtsplätzchen.

Ich liebe Weihnachten

Wirklich lustig wurde dann aber das Video, welches ich als *Reel* auf Instagram hochgeladen habe… Ich habe mal alle Plätzchen zusammengefasst …

Schau doch gern mal auf meinem Account vorbei und sag, wie Du es findest...

Apropo lustige Videos: ich stelle Dir hier mal eins ein & bin gespannt, wie Du es findest?

Wie viele Sterne gibst Du diesem Video? Das ist eher eine rhetorische frage, denn ich probiere hier gerade eine neue Funktion auf meinem Blog aus. Stimme gern ab – dann lerne ich, wie das mit diesem Plugin funktioniert. Dankeschön.

Magst Du Tiktok oder Instagram Reels auch gern?

Ich perönlich liebe es. Ich liebe witzige Clips von anderen und ich habe großen Spaß ab und zu auch selbst eins zu drehen.

Vielleicht finden wir uns ja auch auf TikTok? Ich bin gespannt.

Jetzt wünsche ich Dir eine entspannte Vorweihnachtszeit. Falls Dir die Glückskeks-Idee für Dein Team gefällt, bin ich wirklich neugierig, ob es Dir besser gelingt. Das Rezept ist oben verlinkt.

Herzliche Grüße sendet Dir Doreen

Schreibe einen Kommentar